Kinesiologie für Kinder & Jugendliche 


Leichter lernen ist möglich, weil Schul- und Lernstress transformiert werden können!

 

In meiner Praxis erlebe ich immer häufiger, dass  Kinder und Jugendliche Stress über das positive Maß hinaus empfinden. Darunter leiden häufig die Zensuren, die Konzentration, die Lust am Lernen, die Schülerinnen selbst, die Eltern. "Ich habe keinen Bock auf Schule!" ist ein  Satz, den ich oft höre. Nun, wie kann man die Lust auf Schule wieder erwecken bzw. den Stress auf Schule umwandeln? Die Kinesiologie bietet hier eine effiziente Möglichkeit, den Stressoren auf die Schliche zu kommen. Sind sie erst einmal näher bestimmt, können sie kinesiologisch ausgeglichen, d.h. balanciert, werden. Das Thema Schule können wir den Kindern und Jugendlichen nicht nehmen, den Stress jedoch schon.

 Informieren Sie sich gern unverbindlich: 0178-1889685 oder kommen zu einem meiner Info-Abende .

 

Ein Fall aus meiner Praxis:

Tobi S., 12 Jahre jung, macht sich vor Klassenarbeiten so "verrückt", dass nicht nur die ganze Familie  nervös wird, sondern er auch regelmäßig trotz der guten Vorbereitung einen "black out" hat. Nach 2 - 3 Sitzungen, in denen wir unterschiedlichste Blockaden gelöst haben, ist die Rückmeldung von Tobi folgende: " ich bin vor den Klassenarbeiten jetzt so ruhig, dass mich das schon fast nervös macht...!". Die Folge: gelassene Familie und Konzentration bei der Klassenarbeit.